Stationsübung Atemschutz am 08.09.2023


Daten

Uhrzeit:

08.09.2023 19:00

Übungsort:

Feuerwehrhaus Oberkreuzstetten

Fahrzeuge:

TLF, HLF1-W

Mannschaft:

17

Kameraden

Am Freitag, dem 08. September 2023, führten wir eine spannende und lehrreiche Stationsübung durch, die sich ganz dem Thema Atemschutz widmete. Diese Übung bot uns die Gelegenheit, unser Wissen zu vertiefen und die neue Ausrüstung besser kennenzulernen, um in Notfallsituationen besser vorbereitet zu sein.

Der Schwerpunkt lag dabei auf den neuen 300 bar Überdruckgeräten (Dräger PSS 5000). Um sicherzustellen, dass wir mit dieser Ausrüstung vertraut sind, erhielten wir eine detaillierte Erklärung und übten anschließend das korrekte Anlegen der Geräte.

Ein weiterer wichtiger Punkt dieser Übung war die Einführung in die Verwendung unserer neuen Wärmebildkamera, Rettungshaube und Todmannwarner. Diese Geräte werden uns dabei unterstützen, Personen in Gefahr schneller zu finden und sicher aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Doch diese Übung war nicht nur für unsere Atemschutzgeräteträger von Bedeutung. Auch unsere zukünftigen Geräteträger und anderen Feuerwehrmitglieder konnten sich wertvolles Wissen aneignen. Sie lernten, wie man die Atemschutzgeräteträger beim Anlegen der Ausrüstung unterstützt und somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Einsatz leisten kann.

Natürlich dürfen die Kurzprüfung vor dem Einsatz und die Hochdruckdichtprüfung danach nicht fehlen. Diese Schritte sind von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass unsere Ausrüstung stets einsatzbereit ist und wir jederzeit auf Notfälle reagieren können.


|

|


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner